Wer mit mehreren Menschen gemeinsam in an einem Projekt arbeiten, und nicht völlig von vorgestern ist greift auf Onlinemöglichkeiten zurück. Die Zeiten in denen mühsame Regeln in Outlook angelegt wurden sind damit hoffentlich vorbei. Google Docs liefert ganz brauchbare Ergebnisse, erfordert aber einen Gmail-Account. Wiggio.com bietet sowohl eine zentrale Dokumentenverwaltung, Diskussionsboard, einen gemeinsamen Kalender, Pollfunktion – kurz: alles was man braucht um ein einem Team dezentral arbeiten zu können.

Ich nutze Wiggio mittlerweile privat als auch beruflich und habe als Unsicherheit bis dato nur den Faktor Mensch ausmachen können. Wer sich weigert das Tool zu nutzen, braucht sich auch nicht wundern wenn er keine Vorteile erkennt. Ich würde wiggio.com als gemeinhin DAU-sicher bezeichnen, … wobei? Also anders: wer ein Email schreiben kann, rudimentär englisch versteht und weiß was ein Login ist, kann damit umgehen.
Die Registrierung funktioniert wie üblich mittels Email und Passwort, beziehungsweise ist auch ein Login via Facebook-Connection möglich. Ich persönlich nutze zwei Accounts, daher fällt der Facebook-Login für mich persönlich flach.
.

.
Einmal eingeloggt landet man direkt in einer Demo-Spielwiese die zur Orientierung gedacht ist. Eigene Gruppen kann man über den Button „create new group“ erstellen, mittels Passwort und Gruppename können per Email-Einladung neue Personen hinzugefügt werden. Einfacher geht’s kaum. Als Gruppenadministrator hat man die Möglichkeit einzustellen wie oft die Mitglieder per Email über News in der Gruppen informiert werden sollen, die Auswahl reicht von bei jedem neuen Eintrag bis nie.
Jede Gruppe untergliedert sich in sieben Bereiche: Home, Calendar, Folder, Meeting, Poll, Message, To-Do

Home

Hier laufen die Fäden zusammen, einerseits findet hier Austausch über Postings statt, aber auch neue Uploads werden aufgeführt, bzw. Termine angezeigt. Ein Mail von der registrierten Emailadresse eines Gruppenmitglieds an die Emailadresse der Gruppe zB: demogruppe@wiggiomail.com reicht und schon ist für alle ersichtlich ein neuer Eintrag gesetzt, ideal für unterwegs. Dateianhänge gehen dabei leider verloren.

Calendar

Die zentrale Terminverwaltung, entweder Termine für die ganze Gruppe eintragen oder einzelne Mitglieder eintragen. Die Auswahl erfolgt über Checkboxen in der Mitgliederliste. Terminerinnerung per Email ist ebenfalls möglich, genau wie die Einbindung des Kalenders in zB Google-Calendar. Da derzeit nur us-amerikanische Zeitzonen unterstützt sind, sollte man bei der Terminerinnerung mindestens einen Tag vorher als Terminerinnerung angeben.

Folder

Ordner und Unterordner anlegen, raufladen was interessant ist, Uploads mit Kommentaren versehen. Was man halt so braucht. Nettes Feature: doc und xls Files können online bearbeitet werden.

Meeting

Hier bietet Wiggio die Möglichkeit Onlinekonferenzen abzuhalten, und zB den Desktop eines Users zu sharen. Das Ganze lässt sich gleich noch mit einer Terminfindung vereinbaren und Einladungen automatisch verschicken. Wer es einfacher haben möchte kann sich zentral zum telefonieren bzw. zum gruppenchatten verabreden.

Poll

Terminfindung, Abstimmung über das Thema des nächsten Newsletters, usw. Zentral Abstimmungen anlegen und warten. Der Poll Bereich bietet auch die Möglichkeit zu sehen welche Mitglieder bereits an einer Abstimmung teilgenommen haben und welche nochmal animiert werden müssen.

Message

Nicht alle Nachrichten müssen am Diskussionsboard gespielt werden. Wiggio bietet die Möglichkeit Gruppenmitgliedern virtuelle Post-It’s auf den Account zu kleben, wer ein Headset hat kann auch kurze Audiobotschaften versenden. Leider funktioniert der Versand von SMS an die Gruppe aus Wiggio heraus derzeit nur in den USA. Wer’s old-school haben möchte verschickt Emails an eines, mehrere oder alle Gruppenmitglieder.

To-Do

Hier können Aufgaben erfasst geteilt, weitergeben oder ausgefasst werden.
.
Insgesamt ist wiggio.com ein ausgereiftes, aber nicht unnötig überladenes Tool. Bis dato habe ich ausgesprochen gute Erfahrungen damit gemacht. Das Schönste daran: es ist absolut kostenlos und soll es nach Aussagen von wiggio.com auch bleiben.