Gestern hat es sich schon angekündigt, heute ist es Gewissheit – die Social Media Gemeinde hat nur noch ein Thema: Google+. Nach den ersten Stunden mit dem neuen Netzwerk habe ich eine geteilte Meinung zum facebook-Konkurrenten.

Google+ setzt ganz eindeutig dort an, wo facebook Versäumnisse attestiert werden: beim Datenschutz und bei der Möglichkeit sein soziales Umfeld zu gruppieren. Insgesamt wirkt das Netzwerk recht aufgeräumt und erinnert an ein abgespecktes facebook.

Was allerdings fehlt ist die Möglichkeit sich als Unternehmen zu präsentieren, was für Einzelpersonen entspannend sein mag, für Marketer aber ein Hinderniss darstellen dürfte. Basisfunktionen wie Veranstaltungen, oder gewohntes wie Apps oder Verknüpfungen mit (nicht-Google)Diensten mehr als neun vorausgewählten Diensten sucht man ebenfalls vergeblich. Nun ist es natürlich noch sehr bald ein Urteil über Google+ abzugeben, zumal wir uns noch in der Beta-Phase befinden, aber derzeit scheint es als würde sich das neue Netzwerk ausschließlich auf Einzelpersonen konzentrieren und damit facebook das Leben schwer machen.
 
Im Moment bin ich noch skeptisch ob Google+ gegen den Platzhirsch ankommen kann, der Vorsprung scheint uneinholbar und die beeindruckenden Innovationen fehlen (noch?).

Was ist Google+?