Ein weiterer Blick auf die Österreichische Blogosphäre. Themen diesmal: die Grundlagen des Social Media Marketing, das Notizfeld auf Xing und LinkedIn, sowie das neuerliche Imagedesaster von Nestlé (bzw. Nespresso).

 

 

TheAngryTeddy.com Podcast Shownotes

Neuer Jingle, neue Audiounterlegungen – vielen Dank für das Feedback an Martin Schmiedler und Florian Schwalsberger die sich dazu mit Feedback gemeldet haben. Auch die Computerstimmen sind jetzt verbannt.

Aufruf:

Ich suche nach jemanden, idealerweise eine Frau, mit einer schönen “Radiostimme” der mit ein paar Textteile einspricht und in Zukunft die “Stimme” des AngryTeddy Podcasts wird. Bei Interesse einfach an daniel@theangryteddy.com mailen.

Die Grundlagen des Social Media Marketings

Alexander Nowak bloggt als “der falsche Hase”

Sehr grundsätzlicher Artikel, aber man kann nicht oft genug wiederholen was die wirklichen Werte in Social Media sind:

Aus dem Blog

  • Legen Sie Philosophie und eine Botschaft fest
  • Erstellen Sie relevante Inhalte für Ihre Zielgruppe
  • Leisten Sie Ihren Beitrag zur Online Community.
  • Das Branding, Ihre Marken- bzw. Unternehmenspersönlichkeit, spielt eine immer größere Rolle. Sie hat mit Sicherheit mehr Gewicht, als ein Suchmaschinenmarketing oder teure PR Aktionen.

http://www.derfalschehase.at/blog/grundlagen-social-media-marketing

 

Das Notizfeld der Xing bzw. LinkedIn Kontakte im Profil nutzen

Ein Serviceartikel, und zwar zur Nutzung der Notizfelder in Xing und LinkedIn.

Aus dem Blog (wozu das Notizfeld beispielsweise genutzt werden kann:

– Profilbesuch eines Nichtkontaktes meinen, sie würden sich kennen
– Sie haben ein Telefonat geführt, Ihn per Nachricht zu einem Event eingeladen
– Sie ziehen eine Kontaktanfrage zurück oder löschen einen Kontakt
– Sie sind sich nicht sicher, ob Sie schon einmal in Kontakt waren
– Sie fragen bei einer Kontaktanfrage nach dem Warum des Angebots
– Sie haben ein Profil beim Support gemeldet, in eine Gruppe eingeladen … etc.


http://www.networkfinder.cc/social-media-crm/profil-notizfeld-auf-xing-linkedin-nutzen/

Nehmt ihr uns ernst, Nespresso?

Nestlé hat mal wieder ein Imageproblem. Im Moment kommt man am Video von solidar.ch zu Nespresso nicht vorbei. Im Kurzen: George Clooney wird vom einem Nespresso-Schild fürchterlich verdroschen. Die Message: Nespresso Kaffee ist teuer, aber nicht fair gehandelt. Matthias Pascottini hat sich mit der viralen Wirkung des Spots auseinandergesetzt, bzw. der Kommunikation durch Nespresso auseinandergesetzt und konstatiert, dass Nespresso seine Kunden nicht ernst nimmt.

Er spricht von Copy-Paste Kommunikation und wirft Nespresso vor, die eigenen Kunden nicht ernst zu nehmen.

Aus dem Blog:
Wenn Nespresso weiter mit dieser “Quasi-Ignoranz” an den Menschen vorbeikommuniziert, könnte nicht nur das George Clooney-Double im Werbefilm, sondern auch das Image des Konzerns einen großen blauen Fleck davontragen. So züchtet man sich nämlich sein eigenes Imageproblem.

http://www.überbunt.at/?p=1437

 

Seminarhinweis: professionelle Medienarbeit für KMU

veranstaltet von OEWP (= Österreichische Wirtschaftsplattform)
Samstag 08.10.
Professionelle Medienarbeit für KMUs
ein ganzer Tag mit Referenten aus dem Medienbereich

Ich werde einen Part zu Social Media halten.

Anmeldung und Infos unter:
http://www.oewp.at/seminare/presse