Ein Kunde hat mir heute einen Aspekt zu seiner Facebook-Seite, die ich im Aufbau ein wenig begleiten durfte, geschildert der mir so nicht bewusst war. Die Firmen facebook-Seite ist auch Informationsdrehscheibe für die eigenen Mitarbeiter.

Das Hotel an der Donau, nutzt facebook ursprünglich für die Aussenkommunikation, allerdings wirkt die Seite auch deutlich nach innen. So hat mir der Kunde ein Mail geschrieben, das ich (in Teilen) meinen Lesern nicht vorenthalten möchte.

 

 

Eine ERFAHRUNGS -Ergänzung meinerseits zu FACEBOOK.

 

Nicht zu unterschätzen ist die INTERNE Wirkung des Mediums
auf die eigenen MitarbeiterInnen.
Bei uns ist‘s z.B. so, dass die im Vergleich zu mir recht jugendlichen
Mitarbeiter Facebook ganz selbstverständlich nutzen.
Sie rufen sich seitdem wir als Unternehmen da präsent sind unsere
Seite auf bzw. verfolgen ganz von selbst alle Infos. Es geht fast
schon in die Richtung einer „Intranet“-Funktion. Mitarbeiter die
zum Beispiel am Wochenende NICHT im Dienst waren, wissen
aber bereits am Montag beim ersten Kaffee schon, dass die Braut die
am Wochenende geheiratet hat hübsch  war –
einfach weil die entsprechenden FB Infos in der eigenen
Freizeit ganz freiwillig konsumiert wurden …
Die Identifikation mit unserem Haus stieg & steigt spürbar
seitdem wir „das FB befüttern“. Wir erreichen unsere Mitarbeiter
sogar in deren Freizeit & die Führung wird als zeitgemäß ernst
genommen & beurteilt.

 

Kann sich ein Unternehmen mehr wünschen?

 

Foto: GOIABA – cc-by 2.0