Die eigene Webpräsenz quittiert den Dienst und man bekommt nix mit. Diese blöde Geschichte, soll schon mir schon passiert sein. Uptime Robot hält mich mittlerweile diesbezüglich am Laufenden.
Samstag Nachmittag, man denkt an nix böses klickt aus Gewohnheit die eigenen Präsenzen durch, plötzlich Stress: 500 – Internal Server Error. Stress! Zwei Anrufe und drei Minuten später läuft wieder alles. Was bleibt? Fragen! Wie lang war die Seite weg? Wieviele Besucher waren betroffen? Wie kann ich das in Zukunft umgehen. Ich finde mich in der Google Suche nach “Server Monitoring”. Wie üblich gibt es hunderte Angebote von kostenlos bis Profi Paket.

 

Die Anforderungen

Meine Anforderungen sind recht gering. Ich will einfach nur ein Mail, wenn geht eine SMS wenn sich eine Präsenz verabschiedet bzw. für die Besucher unbenutzbar wird. Nachdem ich ein paar Tools durchgesehen habe, ist die Wahl der Waffen klar: Uptime Robot soll mein neuer Begleiter werden.

Nettes Leistungspaket, noch dazu kostenlos.

Uptime Robot bietet mir alles was ich brauche. Ich kann bis zu 50 Alerts kostenlos einstellen, die an von mir vordefinierte Ziele geschickt werden. Ich habe also meine private und Firmen Mailadresse, sowie den privaten und beruflichen Pushbullet Account hinterlegt (was dafür sorgt, dass ich eine Push Notification – quasi als SMS Ersatz – bekomme sobald hakt).

Abgefragt wird alle 5 Minuten, je nach Auswahl HTTP, Keywords, Pings und Ports. Für meine Zwecke reichen je Domain zwei Alerts nämlich HTTP und Ping.

Damit ich mir die Postfächer nicht redundant anfülle,  schick ich mir die privaten Alerts natürlich nicht aufs berufliche Handy umgekehrt schon – schließlich hab ich das Firmensmartphone in der Freizeit nicht ständig bei mir.

Log der letzten 24 Stunden

Nett ist die Übersicht über die letzten 24 Stunden, die sich auch als CSV exportieren lässt. Gerade wenns mal was hat (und nur dann braucht man den Dienst aus meiner Sicht) ist es nicht blöd ein paar Zahlen liefern zu können.

Mir reicht die Weboberfläche, wer eine App haben mag kriegt für unter € 1,– selbige für Android und iOS.

Uptime Robot: ein kostenloser Helfer und im gebotenen Umfang für mich völlig ausreichender Service, der das Gefühl von Sicherheit vermittelt.

zu Uptime Robot