Mastermindgruppen sind augenscheinlich eine gute Sache um sich gegenseitig zu motivieren, zu inspirieren und als Sparringpartner gegenseitig zu ziehen. Grund genug um selbst aktiv zu werden eine solche Mastermindgruppe zu gründen.

Was sind Mastermindgruppen?

Grundsätzlich geht es darum einen vertrauensvollen Kreis an Personen zu schaffen, die sich in regelmäßigen Abständen über deren Erkenntnisse, Herausforderungen und Pläne unterhalten. Ziel ist es über den Austausch neue Ideen zu generieren und gesetzte Ziele fokussiert zu erreichen. Schließlich baut ein solcher Kreis im positiven Sinne sozialen Druck auf.

Meine Vorstellungen zur Mastermindgruppe “Online Kommunikation”

Ich würde selbst gern eine solche Gruppe gründen und bin auf der Suche nach Leuten die Interesse daran haben. Bewusst wähle ich den öffentlichen Weg über den Blog, weil ich es spannend fände mit ganz neuen Leuten in Kontakt zu kommen. Ich biete kein fertiges “Konzept” zur Gruppe an, sondern erste Ideen wie eine solche Gruppe in meinem Kopf aussehen könnte, zu leben beginnen solche Dinge ohnehin nur durch das zutun Einzelner.

Thematisch würde sich diese Gruppe mit allen Themen rund um Online Kommunikation drehen. Dazu zählen für mich Online Marketing, Performance Marketing, Social Media Marketing, Content Strategie, Content Creation, Marketing für E-Commerce, Blog Marketing, Podcasting, und, und, und. Ein breites Feld, mit vielen verschiedenen Spezialgebieten. Dementsprechend bunt kann eine solche Gruppe auch aussehen, das kann beim klischeeerfüllenden Online Marketer anfangen und bei der querdenkenden Grafikerin aufhören. Wie gesagt, es handelt sich nur ein paar erste Gedanken, und dieser Blogpost soll dazu dienen herauszufinden, ob überhaupt Interesse besteht.

Wie kann sowas organisatorisch laufen?

Nachdem ich mit Zeit chronisch unterversorgt bin und das Ding für alle Beteiligten erfreuliche Ergänzung und nicht lästige Verpflichtung sein soll, habe ich versucht mir darüber klar zu werden wie die Rahmenbedingungen aussehen könnten:

  • Gruppengröße 4-5 Personen
  • regelmäßige Online-Treffen (Skype, Hangout, you name it)
  • Kontakt halten via gemeinsamer Gruppe (Facebook, Whatsapp, …)
  • Intervall alle 2 bis 4 Wochen im Ausmaß von etwa 1-2 Stunden, wochentags am Abend in etwa zwischen 19:00 und 21:00
  • eigenständige Vorbereitung “Was möchte ich erzählen?”, “Was halte ich wertvoll für die anderen?”
  • bei jedem Treffen erzählt eine andere Person von einer aktuellen Herausforderung, alle anderen feedbacken

Was bringe ich ein?

Mein Fokus liegt im Moment einerseits auf strategischen Fragen rund um Onlinekommunikation und Digitalisierung. Wie Leser des Blogs wissen betreibe ich seit Jahren einen Online Marketing und Social Media Podcast, das heißt ich kann hier mit Praxiserfahrung und Insights dienen. Zusätzlich habe ich aus meinem beruflichen Kontext einen Blick als Auftraggeber auf verschiedene Themen im E-Commerce, mit meiner beruflichen Zwischenstation auf Agenturenseite bilde ich mir ein rein rundes Bild aus Praxis, Theorie, Trends und Herausforderungen zu haben.

Lust? Die nächsten Schritte.

Bin gespannt ob sich da nun Leute finden. Ich würde vorschlagen, die Leute die sich vorstellen könnten an einer solchen Mastermindgruppe zu partizipieren schreiben mir eine Mail daniel@theangryteddy.com mit den eigenen Eckdaten und inhaltlichen Hauptthemen uns einer kurzer Erläuterung was deren Erwartungen und Vorstellungen an eine solche Gruppe sind. Damit das Ganze auch ein bisschen Verbindlichkeit bekommt, werde ich alles bis zum 31.10. sammeln und mich dann möglichst rasch melden. Sollten (wider Erwarten) zu viele Leute mitmachen wollen, bin ich gern bereit einer zweiten Gruppe Starthilfe zu geben indem ich die Leute verkupple.