Der Werbeplanung.at Summit ist schon wieder eine Woche her. In der nächsten Nachbetrachtung habe ich meine Scribbles zur Content-Marketing Session für euch. Ingesamt wurden in der Session zwei konkrete Cases besprochen. Ich habe mir speziell das Beispiel von LinkedIn herausgepickt.

Im Wesentlichen hat man dort ein recht umfangreiches Stück Content in Form eines Playbooks erstellt und in Teilen für die Kommunikation/Seeding genutzt. Gespielt wurde das Ganze über alle gängigen Methoden von Influencer Marketing – wobei man sich hier vorrangig aus Fachmedien und Fachblogger konzentriert hat – bis hin zum E-Mail Marketing. Nach den Ausführungen der Vortragenden, war vor allem die Kombination von earned, owned und paid der ausschlaggebende Erfolgsfaktor.