Besprechungstisch-tauglich: Almwild Sleve Sattlerschorsch | TheAngryTeddy.com - Social Media & Online Marketing
Podcast abonnieren

Abonniere auf iTunes
Abonniere auf Stitcher
Abonniere auf Android
Abonniere auf Spotify

Almwild hat mir ein paar Handy-Sleves zum Verlosen geschickt und mir ein Exemplar zukommen lassen um es zu rezensieren. Fazit: schickes Sleve, das sich auf jedem Besprechungstisch gut macht.

Eine Frage die mich getrieben hat: „Was um Gottes Willen soll ich hier rezensieren?“. Die Almwild Sleves sind ja von der „Bauart“ her recht schlicht. Zwei Stücke Merino-Wollfilz die übereinandergelegt werden und vernäht ein Täschchen fürs schicke Smartphone ergeben, ein aufgenähter Lederstreifen mit geprägtem Almwild-Schriftzug dient als Eye-Catcher . Ich habe die Tasche jetzt nicht ganz zwei Wochen mit mir rumgetragen weil ich – bevor ich die Rezension schreibe – wissen wollte ob das Sleve in der Hosentasche zu fusseln beginnt. Das tut es nicht. Insgesamt greifen sich die Sleves recht wertig an und erfüllen ihren Zweck, nämlich das teuere Smartphone vor Kratzern zu schützen.

Wer sich jetzt eine ausführliche „technische“ Beschreibung erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Die Almwild Sleves sind stylische Accoirs für Personen die sich bewusst Massenartikeln entziehen wollen. Mit nicht ganz 25,– für das von mir geteste Modell Sattlerschorsch ja auch nicht ganz billig. Schick ist es trotzdem und macht sich auf jedem Besprechungstisch ganz gut.

Hier ein paar optische Eindrücke:

 

Gewinnspiel

Bis zum 10.07. habt ihr noch die Möglichkeit um eines von drei Almwild Sleves mitzuspielen. Dazu müsst ihr lediglich die Gewinnspielfrage auf der facebook-Page von TheAngryTeddy.com richtig beantworten und mit etwas Glück gehört eines der schicken Dinger euch.

>> zum Gewinnspiel

 

 

 

Hol dir meine Vorlage für Blogposts

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir die PDF-Vorlage

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest