Via t3n kam gerade die Info, dass das Google Produkt Feedburner sterben wird. Das hat auch leichte Auswirkungen auf den die etwa 120 Feed-Leser die nun ihr Abo ändern müssen, wenn sie auch in Zukunft die Artikel hier frei Haus geliefert bekommen möchten.

Während t3n noch mutmaßt, ob das Abdrehen des Dienstes schon beschlossene Sache sei, scheint meetinx.de da besser informiert zu sein. Bereits 2011 gab es offensichtlich eine Ankündigung, wonach Feedburner (das hauptsächlich zur Generierung von Statistik-Material für RSS-Feeds, sowie die Monetarisierung derselben eingesetzt wurde) eingestellt werden soll. Dazu liefert die Website gleich ein kleines Tutorial was die Feedburner User jetzt zu tun haben.

Für die TheAngryTeddy.com Leserleins heißt das, dass sie die Feed-Adresse ändernt. Und zwar auf

http://theangryteddy.com/feed

Wenn übrigens jemand ein Tool für WordPress kennt, das brauchbares Statistik-Material für den Feed generiert – ihr wisst wozu die Kommentare da sind.

 

Ergänzung 11:45

Tja, da war ich wohl zu voreilig – stadt-bremerhaven.de bringt da eine aufgeklärte Sichtweise rein. Feedburner bleibt, dennoch habe ich mich entschlossen auf den Dienst zu verzichten. Weil wer weiß, wass den Herrschaften bei Google in nächster Zeit einfällt. Also bleibt die Bitte, ändert den Feed wenn ihr weiterhin das Artikel-Abo nutzen wollt.

 

Hol dir meinen Online Marketing Strategie Guide

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir das PDF

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

podcast-ebook-vorschau

Jetzt eintragen und PDF-Guide erhalten.

Trag dich jetzt in die Newsletter-Liste ein und erhalte den PDF-Guide. Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest