Mein Geheimnis wie ich mehrere Social Media Accounts stets im Griff habe | TAT0278

Show Notes

In der Theorie wärs ja schön: konzentrier dich auf einen Kanal und mach den gescheit. Eh super, aber ich nehm wahr, dass sich in den letzten Jahren halt in vielen Unternehmen „ergeben“ haben. Kein Idealzustand, aber Realität.

Einfach kübeln ist dann auch leichter consulted als getan, schließlich hängen oft Prozesse und doch auch Reichweite dran … wenngleich oft weniger als früher. Wie also tun wenn mehrere Channel fürs Business mit Inhalten versorgt werden sollen.

 
 
automatisiert erstelltes Transkript

[0:00] Ich weiß nicht, wie’s euch geht, aber bei mir funktioniert’s nicht immer, dass ich wirklich die jeweiligen Plattformen zum
äh der verschiedenen Inhalte nutze, sondern ich greife auf Tools zurück, äh mit denen ich einfach über verschiedene Kanäle hinweg äh Content vorbereiten und eben automatisch posten kann. Mag ich heute speziell ein äh.
Eines dieser Tools vorstellen und zeigen, wie ich damit arbeite äh weil ich glaube, dass es ein tatsächlicher Nutzenbringer ist äh und
ich euch das nicht vorenthalten möchte. Wie Podcast für Social Media, Onlinemarketing und E-Commerce.

[0:44] Music.

[0:50] Hallo und servus zu dieser Ausgabe des Podcasts hier auf dot com.

[0:59] Und es freut mich sehr, dass du auch dieses Mal wieder dabei bist.

[1:04] Ja, das Thema KMU Digital und Förderungen für österreichische Kleine und mittlere Unternehmen ist nach wie vor äh vakant und vorhanden. Ähm es gibt
immer noch bis zu 80 Prozent Förderung für Unternehmen, die im Thema Digitalmarketing, aber auch in anderen Themen.
Eben was weiterbringen wollen. Das heißt, wenn du mal schauen magst, liegt da bei dir vielleicht was im Argen.
Dinge, die du äh relativ einfach heben könntest oder bist du überhaupt auf der Suche.
Das Thema Strategie vielleicht auch fürs nächste und die Folgejahre neu aufzusetzen.
Dann hättest du da die Möglichkeit, äh dir eben Teile deiner Rechnung äh rücküberweisen zu lassen in Form von einer Förderung.
Wenn du da genauere Infos haben möchtest, dann schau mal auf die com Slash Förderungen.

[2:02] Dort habe ich so die wichtigsten Förderungen zusammengefasst.
Wenn du darüber hinaus Fragen hast, dann würde mich freuen, wenn du Kontakt mit mir aufnimmst und wir in einem.
Unverbindlichen ersten Gespräch. Mal schauen, was könnte denn zu deinem Projekt passen, welches Vorhaben liegt denn bei dir am Tisch,
und wie könnte man das ganze Thema Förderung äh plus eben Output aus diesen Förderungen bei dir idealerweise einsetzen.
Interessant klingt, würd’s mich freuen, wenn du ihn auf den Link in den klickst
Jerry Teddy dot com. Social Media Podcast.

[2:42] Ja, du hast vielleicht mehr als nur einem Facebook oder einen Instagram-Account zu verwalten und äh hast eben äh bist auf der Suche nach.
Möglichkeiten, wie du eben Dardyn Überblick behältst. Ähm meine Empfehlung ist ja üblicherweise äh sich auch was den Content angeht, durchaus die Contents
die konnten Produktion ein bisschen zu blocken, also macht’s auch Sinn die Planung ein bisschen zu blocken,
ähm ganz oft ist es ein Ressourcenthema ähm ich kenne da und dort auch die Verfechter, die sagen, ich produziere tagesaktuell
muss nur ganz ehrlich sagen, dass habe ich selbst auch immer wieder versucht, mache ich auch äh dann und wann aber für einzelne
Dinge, die grad passen und ganz sicher nicht äh für den strategischen äh Hintergrund beziehungsweise die strategischen Ziele, die dahinter sind äh weil’s äh natürlich wegdiffundiert und gar nichts.
Äh also aus meiner Sicht nicht funktionieren kann
wenn ich da glaub ich produziere da irgendwie ja so täglich ein bisschen vor mich hin und das wird dann schon alles gut werden.
Hört man tatsächlich von Leuten, die äh darüber sprechen, wie man langfristig Marken aufbaut. So ähm zwischen den Zeilen die Kritik ja hoffentlich dann angekommen. Ähm.

[4:01] Ja, das heißt, wenn du das tun möchtest, brauchst du klarerweise Tools und da von denen gibt’s ja nicht zu wenige ähm who sweet Buffer wahrscheinlich die äh
Die die am ältest gedienten in Österreich die eierlegende Wollmilch saus, Vodkai O.
Und und und. Ähm es gibt ja auch einen Foliensatz von mir. Du kannst bei mir einen Blog mal suchen mit Online-Marketing-Tools. Ich glaube, da habe ich allein zehn solcher Tools drinnen
Ich mag heute auf eines zu sprechen kommen, das.
Bei mir jetzt seit ungefähr eineinhalb Jahren für mich selbst einsetze und jetzt auch mehr und mehr klarerweise in Kundenprojekten, vor allem wenn’s um kleinere und mittlere Unternehmen geht
nämlich ist ein Tool, das meines Wissens nach in Frankreich beheimatet ist.

[4:56] Und die verbinden nämlich das Thema Planung, Analyse.
Und äh in Box äh beziehungsweise ja Community Management in einem Tool äh und das ist schon mal,
recht nett, äh grad auch in kleineren Strukturen das kompakt beieinander zu haben
könnte sogar Werbeanzeigen darüber schalten, ehrlicherweise das habe ich bis dato nicht gemacht
Aber es funktioniert dort auch äh das automatische äh Posten von TikToks, das automatische Posten von Reels. Das heißt, in nichts,
nicht über die Erinnerungfunktion, die ganz oft bei diesen Tools kommt, sondern dass es tatsächlich
draußen ist und ich mich echt nicht mehr drum kümmern muss, was gerade äh für Vorbereitungen, zum Beispiel von Urlaubszeiten natürlich unheimlich äh entspannend ist. Ähm,
Das Schöne ist, äh dass du äh dort
auch äh so ein bisschen Statistikmaterialien in die Planung eingespielt bekommst. Das heißt, du hast einen Content-Kalender, äh kannst die einzelnen Inhalte, die du dort einstellst.

[6:05] Mit den Zeiten, wo deine Communities auf Twitter, Facebook
oder Instagram wird im Moment eingespielt, eben online ist und das äh ist ganz praktisch, das auch zu sehen
Ich würd mich da nicht versklaven mit den Zeiten die man dort sieht aber es ist natürlich ein schöner Indikator
und ich kann jedes Content Piece, der sich online gestellt hat.

[6:28] Und dort eingeplant haben natürlich auch weiter duplizieren, das heißt ich kann Mutationen für verschiedene Plattformen machen.

[6:36] Das heißt, ich habe vielleicht ein Video, ähm dass ich in verschiedenen äh als.
In verschiedenen Netzwerken posten möchte, kann aber dann einfach ein Duplikat machen und kann sagen, okay, das TikTok äh wird auf Reel einen leicht anderen Text haben und möglicherweise verändere ich da äh auch nochmal die Hashtags, die dabei sind.
Wenn zum doppelt und äh Dreifachverwertungen geht, ist das natürlich spannend ähm und auf der anderen Seite kriege ich hinten raus das Statistikmaterial. Das heißt, ich sehe auch
welche Content haben im letzten Monat, im letzten Quartal, am besten funktioniert und kann das in meine Planung dann natürlich mit einnehmen
mit reinnehmen. Und das Schöne ist einfach, dass äh dass in einem Tool gesammelt ist.
Wie viele andere auch, arbeite ich mittlerweile, was die Grafiken angeht mit Canva und ich kann aus Canva heraus äh direkt auf einen.
Drücken und das Ding dann Richtung Metrico eben weiterspielen. Das heißt, ich muss mir die Grafik gar nicht mehr runterladen, sondern lass das einfach gleich direkt übers Tool rüberspielen. Plan die Themen äh mit ein
entsprechend eben meinen Vorstellungen und das Ding geht zum jeweiligen Zeitpunkt raus.

[7:54] Ja und der letzte Punkt äh ist dann das Thema Inbo,
ich habe dort die Inboxen äh der verschiedenen Netzwerke gesammelt beieinander, das heißt ich kann anfragen, wenn ich sage okay, ich habe da so irgendwie meine Community Managementstunde
die ich mir da am Tag irgendwie reserviere hab ich alles beieinander, brauch nicht die verschiedenen Plattformen äh durchschauen, sondern sie das
dort und habe einfach einen kompakteren Überblick, was ich für äh ja
Äh eine deutliche Erleichterung halte gegenüber dem, was äh eben sonst standardmäßig an durchgescrolle in den verschiedenen Netzwerken geboten ist.

[8:34] Wobei man da ganz ehrlich sagen muss, dass sich die Lösung von Facebook beziehungsweise von Meta mit Instagram und und Facebook kombiniert, da ehrlicherweise mittlerweile recht brauchbar finde
Bayer auch nicht immer so. Das heißt, äh
alles in allem wird’s dir äh wirst du weniger Notifications haben, es äh wird einfach übersichtlicher für dich. Ist jetzt
soll jetzt hier keine äh Werbeveranstaltung für Metropool allein sein. Wie gesagt, es gibt zig andere Tools,
das auch können, ähm schau
dir da einfach auch durch was steht dir zu Gesicht, nur ich komme drauf, das Metriko ähm
Gar nicht so bekannt ist und versteht das ehrlich gesagt auch äh.
Nicht. Ich heize wie gesagt für ein recht brauchbares Ding
wenn du äh für dich überlegst, wie du dein Social Media Marketing äh strukturiert, immer wieder
nach vorne bringen kannst. Schau dir vielleicht,
Social-Navin äh Angebot an.

[9:36] Im Wesentlichen nehme ich meine äh Kunden und Coaches da an die Hand.
Und wir gehen in zwei oder vierwöchigen Rhythmen immer wieder über deine Themen drüber
bin so was wie der Telefonjoker und der Unterstützer, wenn’s da zwischenzeitlich was,
aber mindestens in dem Rhythmus, den wir uns vereinbart haben
schauen wir eben über deine Themen drinnen. Was lief gut, was lief nicht so gut, wo haben wir,
möglicherweise auch Potentiale, die wir einfach heben können
wenn das für dich interessant klingt und du mit mir mal äh.

[10:11] Gern virtuell, aber auch in Natura
einen Kaffee trinken möchtest und wir dadrüber reden und vielleicht auch schon so erste Lösungen für dich in einem ersten Gespräch.
Entwickeln, dann
Würde mich freuen, wenn du auf den Button klickst, dir einen kostenlosen eine,
Erstberatung ausmachst und wir dann bald schon miteinander plaudern.
Dann wünsche ich dir noch einen wunderschönen Tag. Bis bald, dein so, wie schaut’s aus? Habt ihr diese Folge gefallen, beziehungsweise bist du zufrieden damit,
was hier im Podcast in aller Regelmäßigkeit passiert.
Wenn ja, dann würde’s mich freuen, wenn du dir ganz kurz Zeit nimmst.

[10:51] Oder auf Spotify gehst und dort eine fünf Sterne Bewertung hinterlässt.
Das ist letztendlich das, was mich einerseits motiviert, äh immer weiter zu machen und auf der anderen Seite.
Gibst du damit anderen Leuten auch die Chance äh diesen Podcast.
Zu entdecken, weil eben dann entsprechende Platzierungen natürlich daherkommen können.
Vielen Dank, wenn du dir kurz Zeit dafür nimmst, freut mich natürlich sehr.

[11:16] Music.

[11:21] Retaddy dot com. Podcasts. Podcasts. Mehrere Informationen auf Dot com.
Auf Facebook com.

[11:31] Music.

Hol dir meinen Online Marketing Strategie Guide

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir das PDF

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Jetzt eintragen und PDF Podcast-Guide erhalten.

Für kurze Zeit gibt es den Ausrüstungsguide als Bonus dazu.

Trag dich jetzt in die Newsletter-Liste ein und erhalte den PDF-Guide. Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.
Alternativ kannst du den Ausrüstungsguide auch um € 37,- per E-Mail bestellen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest