TL;DR

Welche Stärken haben Podcasts im Marketing-Mix für B2B Businesses

Weitere Links

Mehr zum Podnavi?
Hier findest du weitere Infos.

Bis auf weiteres gibt es den Online Kurs
Podstart for Business statt um 375,- um 50,- (netto)

100% des Erlöses gehen zweckgebunden an die Volkshilfe zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine 🇺🇦
#standwithukraine ✊

 

Das hat dein B2B Business von einem Podcast | TAT0260

Show Notes

B2B gilt gemeinhin als „schwieriger“ wie B2C Marketing. Sehe ich zwar nur begrenzt so, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass vor allem B2B-lastige Businesses mit Podcasts einen guten Nährboden für deren Kommunikation finden können.

Was sich auf diesem Nährboden genau abspielt erfährst du in dieser Episode.

 

 

 
 
automatisch erstelltes Transkript

[0:00] Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war man als,
ein ziemlicher Exot. Das hat sich eindeutig geändert. Neulich hat jemand zu mir gesagt, ähm gibt’s eigentlich noch Unternehmen, die nicht Podcast
ja wie gibt’s äh aber es wird natürlich weniger nach und nach und drum habe ich mir gedacht machen wir doch mal zwei Sendungen äh zu
B2B und B2B und äh wie Podcasts da reinspielen und ich möchte heute damit starten, dass wir uns anschauen. Was haben eigentlich Unternehmen, die B2B unterwegs sind, davon, wenn sie Podcasten.
Wie Angry Teddy Dot com Podcast für Social Media, Onlinemarketing und E-Commerce.

[0:47] Music.

[0:55] Hallo und servus. Zu dieser Ausgabe des Digital Success Podcast von die Angry Daily Dot com.

[1:03] Und äh ja ich möchte mit äh,
dem wahrscheinlich alle bestimmenden Thema im Moment anfangen. Ähm wie wir ja alle wissen.
Geht’s in der Ukraine gerade ziemlich zu ähm mit einiger Ohnmacht äh verfolge ich dort äh doch recht intensiv.
Was da passiert und ich habe mir überlegt, was kann ich denn tun äh als Podcast, als Social Media Mensch ähm.
Ja, es hat mich ehrlicherweise ziemlich umgetrieben.
Und ich habe mich jetzt entschlossen, meinen Online-Kurs Pot start for Business äh den ich normalerweise um 375 Euro anbiete
auf 50 Euro runterzusetzen.
Und 100 Prozent von dem, was da eben als Erlös reinkommt, dann an die Volkshilfe zweckgebunden weiterzugeben.
Damit äh die Menschen in der Ukraine unterstützt werden.
Das heißt, wenn du äh ohnehin vorgehabt hättest, dich beim Podcast immer ein bisschen aufzuschlagen,
und einem Fünfziger in die Hand äh nimmst, äh dann geht das äh dem guten Zweck zu. Äh ich verspreche auch, dass äh all die Daten, die da reinkommen.
Nicht für allfällige Mailings oder Marketingaktivitäten im Nachgang irgendwo benutzt werden. Es geht wirklich rein darum, dein Angebot zu schaffen.

[2:27] Mein kleiner Beitrag, den ich da irgendwie leisten kann und äh ich hoffe ihr nutzt das Angebot äh und unterstützt da die gute Sache ein bisschen.
Dot com. Social Media Podcast.
Podcast für Unternehmen. Was bringt’s? Warum sollte ich damit anfangen? Äh wie ist das Thema irgendwie Marketingmix beziehungsweise auch in meiner eigenen Online-Strategie unterzubringen?
Um all das soll’s in dieser Ausgabe gehen.

[3:02] Grundsätzlich äh ist natürlich Podcasting äh aus meiner Sicht äh einerseits natürlich ein ein gutes Tool und vor allem im Abbauhandel, wenn’s um Reichweite oder auch äh um die Bindung zur
zur eigenen Community ähm da eben ein Angebot zu schaffen
klarerweise, je länger man das macht äh und auch Communities aufgebaut haben, ist es natürlich dann auch in Richtung äh,
retention und Leute eben im Loop, in der Community halten, ein gut geeignetes Tool.
Das Reichweitenthema kommt ja nicht nur über den Podcast selbst und über die Hörer, sondern auch über Sichtbarkeit in verschiedenen Plattformen, äh die wir,
hier an dieser Stelle schon des Öfteren besprochen haben. Also ich rede jetzt von Apple Podcast Spotify und Co. Und äh.

[3:55] Der große Vorteil ist, selbst wenn’s nur eine Zehn-Minuten-Sendung ist.
Äh ich binde da natürlich die Hörer und Hörerinnen relativ lang an meinen Inhalt. Das funktioniert jetzt mit Social Media.
Posts üblicherweise nicht so gut. Äh da haben wir einfach deutlich kürzere Verweildauern, ist auch klarerweise der Nutzung und dem Formaten geschuldet. Aber die höhere Verweildauer führt natürlich auch dazu,
dass ich komplexere Inhalte äh und Zusammenhänge einfach erklären kann.
Und grad im B2B-Unternehmen möglicherweise auch wenn’s ums erklärungsbedürftigere Services und Produkte geht oder auch Dinge jetzt nicht sich einfach erschließen als äh
einer kurzen Präsentation ist das natürlich ein gutes Tool, um die äh um eben dann genau diese diese Zusammenhänge zu erklären.

[4:53] Auf der anderen Seite äh ist es vor allem im B2B-Umfeld ja immer wieder so, dass vor allem auch die Beziehung zu Stakeholdern so eben all denen, die rund ums eigene Unternehmen sonst noch so aktiv sind.
Eine ganz besondere Rolle spielen und äh
Wenn ich jetzt beispielsweise dran denke, dass ich da Leute einladen kann zum Interview, denen natürlich auch Bühne bieten kann, äh ist das ein großartiges Tool, um eben auch,
Beziehungen zu stärken, sich gegenseitig auch zu unterstützen
über Reichweiten, über Empfehlungen im Nachgang von eben genau diesen Sendungen und es wird auch so ein bisschen durchsichtiger,
äh wie sich möglicherweise jetzt hier auch im B2B-Umfeld Netzwerke gestalten, Zusammenarbeit gestaltet. Was für allfällige Interessenten oder auch neue Partner natürlich interessant sein kann.

[5:50] Dadurch äh und wenn man sich da ordentlich unterstützt, ich rede da auch tatsächlich über solche Dinge wie das Weiterteilen von Sendungen, die gegenseitige Empfehlung, das gegenseitige Markieren, Kommentare, die man sich äh,
unter die jeweiligen Posts dann eben druntersetzt,
Das erhöht klarerweise die Möglichkeit gefunden zu werden und äh vergrößert, wenn man so will. Die die virtuelle Angriffsfläche, auf der ich eben dann eben gefunden werden kann.
Ganz abgesehen davon, äh dass ich natürlich mit entsprechenden mit entsprechenden Pages im Hintergrund natürlich zusätzliche Content-Seiten.
Schaffe, äh die wiederum ein eine Möglichkeit geben, ein ein Einfallstor beispielsweise für Google zu sein.

[6:40] Dann haben wir grad, wenn wir am äh an B2B denken, sehr oft auch nischen.
Thematische Nischen, Nischen wo es einfach dann auch drum geht, sich ein bisschen zu differenzieren von einem Gesamtmarkt, in dem man sonst halt einfach als weiterer Anbieter unterwegs ist.
Und gerade da ist Podcast natürlich ein großartiges Thema. Der Tim Brit Love äh so der Ur-Podcaster in meinen Augen im deutschsprachigen Raum, hat irgendwann mal gesagt, Podcasting ist der Sieg der Nische.
Damit kann ich äh,
natürlich vorm Hintergrund der aktuellen Schwämme am Podcast weniger anfangen als vielleicht noch vor ein paar Jahren. Aber letztendlich darf ich nicht vergessen, dass im Podcast.
Natürlich äh viel Inhalt abseits des Mainstreams stattfindet und halt Leute ganz gezielt sich aussuchen können was konsumiere ich zu meinem Thema, zu meinem Interessenspektrum und da äh,
gibt’s natürlich eine gute Möglichkeit dann eben,
vor allem auch für B2B-Unternehmen, wo sie ja üblicherweise immer heißt, die tun sich ein bisschen schwerer wie B2C-Unternehmen, da geeignete Kanäle zum finden und eine geeignete Ansprache zu finden.
Ihr merkt schon so hundertprozentig dran glauben tue ich nicht an diese Aussagen aber da gibt’s einfach ein gutes Medium.

[8:10] Und nicht zuletzt durch äh Ankündigungen wie beispielsweise von LinkedIn. Die äh so was wie ein.

[8:19] Mhm ja ein Konkurrenzprodukt äh zu den Apple Podcasts äh schaffen wollen, natürlich im im Business-Kontext gibt natürlich äh da eine guten eine.
Gute Übersicht äh über mögliche Business-Podcasts äh und ist natürlich dann voll aufgelegt fürs B2B Umfeld.
Ähm zu guter Letzt kann ich natürlich auch äh.
Podcasts nutzen und das ist jetzt kein reines B2B-Thema. Um äh Mailinglisten aufzubauen.
Jetzt ist es äh grad dort, wo ich’s vielleicht auch mit höherpreisigen Produkten oder mit mit ähm wie gesagt erklärungsbedürftigeren Services zu tun habe.
Üblicherweise so, dass ich Lied äh.
Entweder in Mailinglisten oder auch direkt über Kontaktformulare einsame, äh zumindest ist es das, was ich an vielen Stellen erlebe.

[9:20] Da den Podcast mit zu verknüpfen und beispielsweise das äh die Information darüber, dass neue Sendungen kommen.
So einen kleinen automatisierten Newsletter hineinzubringen und damit dann die entsprechenden Kontaktdaten zu bekommen.
Äh was wo wofür sich Podcasts als Medium einfach gut eignen und aufgrund der wiederholend des wiederholenden Charakters aufgrund der,
ja auch seriellen Sendung letztendlich äh habe ich da einfach äh recht gute Karten
wenn mein Content gut ist, wenn meine Inhalte gut sind, dass ich da eben die entsprechenden Kontakte aufbaue.

[10:03] Was kann ich für dich tun? Solltest du dieses Thema,
eben jetzt äh irgendwie für dich angehen wollen. Was wir machen sind na klarerweise solche Dinge wie die Strategieentwicklung
gemeinsame Workshops oder auch äh erste Beratungsgespräche, wo es einfach mal drum geht abzuklopfen. Ist denn das was für mich.

[10:26] Wenn du daran Interesse hast, dann würd’s mich freuen, wenn du zu mir auf die Website kommst und dir da einfach mal einen Call ausmachst und wir über deine Potentiale reden. Das war’s,
Wir hören uns das nächste Mal wieder,
und nicht vergessen, Pot-Start for Business Downline-Kurs aktuell um 50 Euro zu haben, 100 Prozent des Erlöses geben. Äh,
an die Menschen in der Ukraine, um in dieser unsäglichen Situation ein bisschen Unterstützung zu leisten,
So, wie schaut’s aus? Habt dir diese Folge gefallen, beziehungsweise bist du zufrieden damit, was hier im Podcast in aller Regelmäßigkeit passiert?
Wenn ja, dann würd’s mich freuen, wenn du dir ganz kurz Zeit nimmst auf Apple Podcasts oder auf Spotify gehst und dort eine Fünf-Sterne-Bewertung hinterlässt.
Das ist letztendlich das, was mich einerseits motiviert, äh immer weiter zu machen und auf der anderen Seite gibst du damit anderen Leuten auch die Chance äh diesen Podcast,
zu entdecken, weil eben dann entsprechende Platzierungen natürlich daher kommen können. Vielen Dank, wenn du dir kurz Zeit dafür nimmst, freut mich natürlich sehr,
The every Teddy Dot com, Podcast, Podcast. Nähere Informationen auf dot com oder auf Facebook Dot com Slash.

[11:47] Music.

Hol dir meinen Online Marketing Strategie Guide

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir das PDF

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

podcast-ebook-vorschau

Jetzt eintragen und PDF-Guide erhalten.

Trag dich jetzt in die Newsletter-Liste ein und erhalte den PDF-Guide. Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest