Podcast abonnieren

Abonniere auf iTunes
Abonniere auf Stitcher
Abonniere auf Android
Abonniere auf Spotify

TAT0204 – sofort umsetzbare Praxistipps für deine Content Erstellung

06.02.2020

TL;DR

  • grundliegender Content Erstellungs Prozess für kleine Unternehmen
  • Praxistipps
  • Impulse zum Vorgehen
  • Einblicke in meine Praxis

Weitere Links

 

KMU Digital 2.0 – Antragsstellung ist noch möglich:

Wie kann ich dir helfen und du dir 80% bzw. 50% der Beratungskosten sparen?
Mehr Infos hier.

 

TAT0204 – sofort umsetzbare Praxistipps für deine Content Erstellung

Show Notes

Content Marketing besteht aus einem bunten Strauß an Aufgaben, die alle im Tagesgeschäft unterzubringen sind. Zeitmangel und fehlende Ressourcen sind in dem Zusammenhang ein Dauerbrenner.

In dieser Ausgabe trage ich den grundliegenden Prozess zusammen und geb dir Tipps, wie die sich leicht in deiner täglichen Arbeit integrieren lassen.

 
 
automatisch erstelltes Transkript

[0:00] Ja ständig content zu produzieren kann natürlich auf dauer recht anstrengend und natürlich auf zeit zeitaufwendig sein
dementsprechend ist es wichtig sich da so ein paar arbeitsschritte zu erleichtern und workflows zu finden und dazu habe ich in dieser ausgabe ein paar impulse für dich.

[0:19] Wie angry teddy dot com podcast für social media online-marketing und e-commerce.

[0:29] Music.

[0:35] Zu dieser ausgabe des digital success podcast hier auf die teddy dot com.
Ich freue mich dass du dabei bist ich habe.
Ja vor einiger zeit einen kleinen strategie rund um das ziel framework.
Zusammengestellt alle grundlagen muss von warmen und kalten kontakten über den weg durch dieses framework hinzogen media mix.
Für dein unternehmen geht all das findest du auf acht seiten komprimiert.
Zusammengefasst auch ein kleiner quick-checks für deinen aktuellen status quo.
Ist drinnen das heißt grundsätzlich kannst du damit auch.
Schon erste ableitungen treffen wohin es mit dir in der social media und online-strategie hingehen soll das ganze ist eine hilfestellung die du dir eben bei mir am block herunterladen kannst.
Der link zum.
Framework und zum guide den findest du natürlich in den jeannots zu dieser ausgabe und was mich natürlich immer besonders freut wenn ich dann im nachhinein.
So ein bisschen rückmeldung darüber bekomme wie du es für dich eingesetzt hast ob es natürlich auch geholfen hat.

[1:56] Ich bin ehrlicherweise sehr überzeugt von dem framework darum wird mich überrascht und wenn es dir so gar nichts gebracht hätte.
Natürlich nur über feedback und das was du zurück meldest kann ich dann auch weiterentwickeln für die zukunft deswegen freut’s mich natürlich.
Wenn das ding jetzt nicht einfach so als download endet sondern auch ein bisschen in feedback sich dann will widerspiegelt.

[2:23] Come social-media podcast.
Content-produktion idealerweise content der dann auch letztendlich was bringt
wenn du diesen podcast öfter hörst dann weißt du ja dass ich da auch verschiedene methoden einsätze verschiedene leitfrage einsetze die eben da
eben darauf eingehen solltest du den podcast noch nicht gehört haben gibt
ja einen podcast mit drei fragen die du dir stellen solltest wenn du.

[2:57] Im wirkungsvollen content erzielen möchtest beziehungsweise dein content nichts bringt zusätzlich gibt’s auch videos dazu auf facebook und auf youtube.

[3:07] Schau da vielleicht mal rein wenn du dich dazu vertiefen möchtest das heißt
der erste schritt ist natürlich immer klar so ein bisschen die auseinandersetzung für wen produziere ich es denn überhaupt
und was möchten diese leute denn von mir hören dass man damit personas arbeiten kann
oder einfach auch mal schaut was ist denn in den kommentaren auf meiner eigenen facebookseite auf meinem youtube-channel was kommentiere mir die leute vielleicht auf instagram retour
wer schon mal so ein guter weg zu schauen was denn eigentlich gut funktioniert,
solltest du eben genau das problem haben und das sehe ich auch immer wieder dass du eben genau
keine kommentare hast auf die du zurückgreifen kannst dann wär’s vielleicht auch mal eine möglichkeit beim geschätzten mitbewerb nachzusehen was denn dort so kommt beziehungsweise in
vorm blogs und so weiter zu deinem thema mal da nach.

[4:09] Zu sehen was fragen denn die leute so weil das ist letztendlich das was du auch beantworten solltest und darüber kannst du mehr wert stiftet
es gibt auch eine methode die ich ehrlicherweise auch in letzter zeit bei mir immer wieder einsetze
einfach mal raus zu fragen was würdet ihr uns denn fragen
das kann in einem e-mail irgendwo ein anhang sein das kann natürlich auch sein abbinder bei einem posting sein
um zu schauen was kommt denn da so facebook-gruppen eignen sich da natürlich auch ziemlich gut um da in die recherche zu kommen.

[4:44] Damit hätten wir dann so ein bisschen die pflicht abgehandelt natürlich stark verkürzt so dieser podcast soll dir ja auch auch nur den impuls geben wie ich in die richtung vielleicht ein bisschen umzusehen
und dann geht’s uns produzieren im wesentlichen haben wir drei möglichkeiten content zu erstellen bild text und.
Video natürlich und es gibt auch.
Klar als podcast da muss ich das reinbringen auch das thema audio wobei wenn man streng nimmt könnte ja auch audio ein.

[5:23] Nebenprodukt vom video zum beispiel sein viele podcaster nehmen ja ihre podcasts auch.
Im bild auf und stellen die dann auf youtube so als kleiner seiten schwenk beim text produzieren
ja ist es natürlich so dass das da unterschiede gibt je nach plattform auf der du bist klarerweise ein blogpost muss einfach ganz anders aussehen wie ein wm
posting dass du irgendwo absetzt aber du kannst natürlich aus großen texten auch kleine texte dir zerlegen und beispielsweise aus einem blogpost,
mal locker zehn postings für linkedin beispielsweise.
Je nachdem wie tiefgehend diese dinge sind du kannst auch diesen text nehmen und es gibt im netz tools noch und nöcher dazu und aus diesem text animationen machen.
Ein beispiel wäre park video das genau solche dinge eben recht einfach.

[6:27] Darstellt und recht einfach von der hand gehen lässt mehr tools findest du auch bei mir am block ich werde auch den einen oder anderen artikel aus der vergangenheit dazu in die shownotes stellen wo du vielleicht dich noch ein bisschen vertiefen kannst
das thema bild.
Klarerweise am einfachsten auch rechtlicher natur ist es immer wenn du selbst fotomaterial hast ob das jetzt mit dem smartphone geschossen ist oder mit einer etwas teureren kamera ist.
Kommt halt dann auch immer ein bisschen darauf an was du genau brauchst im idealfall hast du natürlich gutes foto.
Recruitment equipment und natürlich auch gutes fotomaterial
dazu gab es in der vergangenheit beispielsweise die podcast sendung mit dem wolfgang lena der über die produktion von foto content auch mit dem smartphone gesprochen hat auch das findest du in den shownotes
und die andere variante ist natürlich auf stock-material zuzugreifen in verschiedenen.
Plattformen gibt es ja von kostenlos bis kostenpflichtig dinge die auch kommerziell nutzbar sind beispielsweise pixels oder splash
oder pixabay sind wahrscheinlich jetzt so die drei bekannteren plattformen zu genau diesem thema.

[7:52] Wenn’s ums thema video geht ist es in wirklichkeit eins zu eins dasselbe wie in richtung in richtung bilder
entweder produzierst du selbst und hast dir dazu ein bisschen know-how aufgebaut oder du schaust dass du entweder an fertiges material kommst texteinblendungen.
Verwurste ist wenn du so möchtest und zu guter letzt eben dir was produzieren lassen könntest.

[8:24] Der letzte punkt wenn dieser content dann erstellt ist ist natürlich auch immer so ein bisschen die frage danach wie oft musst du dich
je nach unternehmensgröße natürlich mit deinem content auseinandersetzen.
Unternehmen die da eigene abteilungen dazu beschäftigen lasse ich jetzt mal so ein bisschen außen vor ich habe sehr oft mit leuten zu tun die social media nach wie vor als teil eines
ganztags jobs mitmachen und halt eine bestimmte prozentanteil an stunden für eben social media marketing über haben wo oft auch die content-produktion reinläuft
oder dass diese aufgaben auf verschiedene köpfe klarerweise verteilt sind.

[9:08] Um insgesamt einfach bessere ergebnisse zu bekommen entsprechend der fähigkeiten der verschiedenen leuten in den teams und meine
unbedingte empfehlung in der produktion ist greift wirklich auf tools zurück über die ihr
contents vorbereiten könnt also so mein meine mindestanforderung ist immer dass man eine woche zumindest schon so weit es geht vorbereitet wenn viele tagesaktuelle dinge passieren na klar muss man reagieren ist mir schon klar.
So das grundgerüst sollte in einer monatlichen planung.
Festgelegt werden und die konkreten content für die nächste woche sollten dann halt immer so ein bisschen vorproduziert sein das entspannt ungemein im täglichen.
Ablauf kleines geheimnis an dieser stelle auch ich mit dem teddy podcast und ihr habt
vor allem die treuen hörer gemerkt dass das irgendwie deutlich regelmäßiger kam ab einem gewissen zeitpunkt ich habe mich auf produktions- verlagert das heißt ich habe einmal im monat.
Einen podcast produktions- tag an dem genau solche sendungen wie diese hier entstehen.

[10:21] Um fürs nächste monat mindestens vier podcasts vorproduziert zu haben
dann kommen natürlich noch die interviews dazu die mir einfach für diesen puffer den ich aufgebaut hab klarerweise sind das evergreen themen die nicht tagesaktuell sind
immer die möglichkeit geben den weiter auszubauen und so auch mal längere
phasen überstehen zu können wo es vielleicht dann aufgrund anderer termine und andere verpflichtungen nicht funktioniert.
Genau diese workflow aufzubauen und genau zu überlegen wo kann ich was zusammenfassen wo kann ich auch im team möglicherweise auf alte dinge zurückgreifen und nochmal neu aufbereiten
sind letztendlich dann auch der garant dafür dass du langfristig eben dinge aufbauen kannst und.
Damit eben auch für eine gewisse regelmäßigkeit sorgt die,
meiner meinung nach schon auch ein qualitätsmerkmal für die betreuung von social media marketing sind
wie angry teddy dot com podcast für online und digital.

[11:37] Eine kleine bitte habe ich noch an dich.

[11:42] Wie du dir vorstellen kannst geht er auch einiges an zeit in die erstellung des podcasts auf die dot com.

[11:49] Wenn du diese arbeit unterstützen möchtest dann geh doch bitte auf itunes und hinterlasse dort eine fünf-sterne-bewertung oder eine rezension.
Das begünstigt die sichtbarkeit dieses podcasts in den charts und sorgt dafür dass weitere hörer auf diesen podcast aufmerksam werden.
Ich würde mich sehr freuen wenn du mich da ein bisschen unterstützen kannst und dir kurz ein paar sekunden zeit nimmst um da die bewertung zu.

[12:16] Music.

[12:23] Podcast nähere informationen auf com oder auf facebook dot com.

[12:31] Music.

Hol dir meine Vorlage für Blogposts

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir die PDF-Vorlage

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest