Wie können Podcasts dabei helfen Beziehungen und Netzwerke aufzubauen? | TheAngryTeddy.com - Social Media & Online Marketing
Podcast abonnieren

Abonniere auf iTunes
Abonniere auf Stitcher
Abonniere auf Android
Abonniere auf Spotify

Als ich den Podcast auf TheAngryTeddy.com gestartet habe, hatte ich keine strategische Idee dahinter. Ich wollte einfach einen Podcast produzieren, der sich mit einem Thema auseinander setzt das mich interessiert. Jahre später stelle ich nun fest, dass der Podcast wahrscheinlich eines meiner wichtigsten Instrumente ist um Authentizität unter Beweis zu stellen und neue interessante Kontakte ansprechen zu können.

 

Win-Win-Win Situation

Idealerweise schaffe ich es mit dem Podcast eine Win-Win-Win Situation herzustellen.

  • meine HörerInnen bekommen guten Inhalt geliefert
  • meine Interviewpartner bekommen Zugang zu meinen HörerInnen und können deren Expertenstatus festigen
  • ich bekomme Zugang zur Community meiner Interviewpartner und lerne interessante Leute kennen

Ein Zugang dem ich viel Abgewinnen kann und der sich weit ab vom hektischen Aufbau zahlungswilliger Communities zum Zweck des Upsells bewegt. Rückblickend betrachtet, ist das wahrscheinlich auch der Grund warum ich heute in Österreich als tatsächlicher Experte für meine Themen gehandelt werde. Der jahrelange, nachhaltige Aufbau des Podcasts ohne kommerzielle Absichten, stattet mich jetzt – wo ich als Einzelunternehmer auf meine Reichweite ein Stück weit angewiesen bin – mit einem Vertrauenszuschuss aus.

 

Podcasts bauen Beziehungen auf

Ohne selbstüberschätzend wirken zu wollen, aber es gibt seit Jahren keine Fachveranstaltung mehr die ich besuche, bei der mir folgendes in Varianten passiert: Jemand spricht mich mit „Hey Daniel, schön dich zu sehen.“ an und schon sind wir mitten im Gespräch, blöderweise habe ich an die Person keine Erinnerung, was nicht nur peinlich, sondern auch ein bisschen respektlos ist. Irgendwann frage ich nach und im Regelfall stellt sich heraus, dass ich die Person noch nie getroffen habe. Es handelt sich um einen Hörer meines Podcasts, der das Gefühl hat mich ewig zu kennen. Das beruhigt einerseits und ist andererseits ein riesiger Bonus. So finden sich zahlreiche Gesprächsthemen und das „abklopfen“ des entfällt vollständig. Selbst Kontakte die ich ewig nicht gesehen habe, sind über den Podcast nie wirklich verloren.

 

Podcasts bauen Netzwerke auf

Nachdem ich mich sehr darum bemühe in meinem Podcast nur Leute zu Wort kommen zu lassen, von denen ich persönlich sehr viel halte und die im Regelfall in ihrem Fachgebiet mehr an Know How anzubieten haben als ich, ergeben sich mit dem Beginn meiner Unternehmerlaufbahn auch immer wieder Möglichkeiten zur Zusammenarbeit. Wahrscheinlich spielt hier ungewollt auch das Prinzip der Reziprozität (kurz: du tust mir einen Gefallen, also schulde ich dir was) mit.

TheAngryTeddy.com-970x250-layout1704-trainer-socialmedia-onlinemarketing-beratung-1eco3re

Hol dir meine Vorlage für Blogposts

abonniere meinen Newsletter und ich schenke dir die PDF-Vorlage

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest